December 27

{Aus dem Reverb 10 -Projekt}

Ordinary Joy

Our most profound joy is often experienced during ordinary moments. What was one of your most joyful ordinary moments this year?

Ordinary. Was zur Hölle ist ein ordinary moment? Vorallem, wenn er mir Freude und Erkenntnis bringt? Eben.

Manchmal sehe ich auf Twitter eine Reply, die mir den Rest des Tages ein Lächeln schenkt. Oder lese eine Email die in mir viele neue Gedanken anstößt. Oder sitze mit jemandem bei einem Glas Wein und höre nicht mehr auf zu lachen.
Dieses “huch da war ich wohl eben glücklich” – Reaktion habe ich nicht wahnsinnig oft, weil ich gelernt habe Momente zu genießen. (Für irgendwas muss die jahrelange Therapie ja gut gewesen sein.)

Wenn mich eines immer wieder überrascht, ist es die Tatsache wieviel Spaß ich beim Pläne schmieden habe. Piraten gucken in Hamburg, Blasmusik hören in München, Wein trinken in Ulm – ich freu mich darauf. Wie ein richtiges Wienerschnitzel. Trinkt aus Piraten, yoo hoo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.