Direkt zum Inhalt

Erkenntnisse des neuen Semesters

Posted in Allgemein

  • Verpeilt: war ich als Erstsemester auch so? Und hätte ich mich in diesen irgendwie Emo-Klamotten (kurzer karierter Rock, Zöpfe und stiefelartige daswarenmalchucks) aus dem Haus getraut? Warum wechseln Menschen von Medizin nach BWL (und hätte ich da intervenieren müssen?) Und wer um Himmelswillen hatte die Idee mit den Apfelgrünen Shirts für die Helfer? Sehe ich etwa gesund in sowas aus? Ich vertröste mich in dem ich mir einrede die Antwort auf all diese Fragen ist: NEIN.
  • Verwirrt: Erste Infos zum Praxisblock (eine Woche die uns auf die harte Wirtschaftwirklichkeit vorbereiten soll): 20 SWS extra Englisch, wenigstens etwas. Und 28 SWS mit “Soft Skills”. Das schlimme daran: Dr. GrimmGrimm. Dr. GrimmGrimm hat mit Softskills wie Kritikfähigkeit und Humor ungefähr soviel am Hut wie die Telekom mit Kundenwünschen. Und ich dachte es wäre schlimm, dass ich noch eine Klausur bei ihm schreiben muss….
  • Gräßlich: Menschen die mit ihren seltsamen Privatangelegenheiten (Karate!) verhindern, dass man Vorlesungen auf für alle anderen verträgliche Zeiten verschiebt. Stattdessen jetzt wegen 4 Schnöseln doch noch Dienstag Abend mit Dozenten PalimPalim, der meint “Grundlagen und Verständnis” von HTML, CSS, Java und ein bisschen PHP vermitteln zu können während im Semester vor ihm Menschen sitzen denen bei der Aufzählung dieser Begriffe schon die Puste ausgeht.
  • Verzettelt: Wann soll man sich denn da nebenher noch um die Praxissemesterbewerbung kümmern, also wirklich.
  • Vorhersagen: Mein Medium behauptet ich krieg das alles locker hin und sollte mir nicht SOVIEL STRESS machen. Ach so. Na dann.
0

Einen Kommentar

  1. Angel
    Angel

    und dann stelle ich mich unter die Dusche, hole meinen Buffy heraus, und wenn ich raus komme noch eine runde Ocean Salt ins Gesicht und die Welt lächelt wieder :-)

    03/10/2007
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.