Puh, wasn Monat. Geburtstags-Tralala, Wahl- und Wiesnwahnsinn, da geht ganz schön Energie drauf. Jetzt also: Herbst. Die native Jahreszeit des Twitterers, wo er die heiße Schokolade neben das Macbook stellt, draußen auf Blätter schaut und denkt, wie nett es draußen sein könnte. Wenn man denn raus ginge.

Generell fällt mir zuletzt auf, dass durch die vielen Diskussionen und Insider die Sache mit den „lustigen“ Tweets schwieriger wird. Geht das nur mir so?



https://twitter.com/josswhedon/status/383933869461749761

Schlagwörter:

Allgemein

Ein Gedanke zu „Twittersternchen September 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.