ein verzücktes Dankeschön…

…an den Leser R. (der womöglich ein Twitter-Handle hat, das genannt werden könnte – es wäre schön, das zu erfahren), der mir mit dem Kaffeehauskrimi Philosophenpunsch eine große Freude gemacht hat. Genau das Richtige für die kalte Jahreszeit. Sogar für Selten-Krimi-Leser wie mich. Mille grazie.

(Menschen, die einem einfach so Bücher schenken. Schwer zu fassen, manchmal. <3)

One thought to “ein verzücktes Dankeschön…”

  1. Teilen bedeutet, dass man es für sinnvoller erachtet, anderen Freude zu bereiten, als die Sicherheit zu haben, jederzeit wieder auf den Gegenstand zurückgreifen zu können. Ein Buch, das beinahe sein ganzes Leben im Regal stehen musste, hat nicht gelebt. Bücher wollen leben! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.